Hefefreie Produkte

WAS IST HEFE:
Bei Hefe handelt es sich um eine natürliche Bakterie, sogenannte niedere Pilze, welche für das Auge unsichtbar sind. Unterschieden werden Back- und Bierhefe, wobei Hefe als Triebmittel bei Back – und Teigwaren, als Gärungsmittel und als geschmacksgebende Zutat in Brotaufstrichen, Gemüsebrühe etc. verwendet wird.
Einerseits ist Hefe für ihren hohen Gehalt an Nährstoffen, Mineralstoffen und Vitaminen bekannt und wird daher als besonders gesundheitsfördernd gesehen – nicht zuletzt wegen ihrem positiven Einfluss auf Haut, Haare und Nägel.

HEFEALLERGIE
Anderseits aber versuchen immer mehr Menschen mit einer Hefeallergie hefehaltige Produkte zu vermeiden. Wenn durch einen Allergietest eine Hefeallergie festgestellt wurde, dann ist eine Ernährungsumstellung auch zwingend notwendig.
Zu den Hefeallergie-Symptomen gehören Hautausschlag, Magen-Darmbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall.
Das Allergen bei einer Hefeallergie ist das Eiweiß in der Hefe, welches der Körper für einen Fremdkörper hält und darauf mit der Bildung von Antikörpern reagiert. Diese führen wiederum zu Entzündungsprozessen in den Organen und im Gewebe. Bei der Hefeallergie wird der Körper auf das Eiweiß-Allergen immer empfindlicher, die Sensibilisierung kann durch häufigen Kontakt mit dem Allergen weiter steigen und bereits bei kleinsten Mengen auftreten.
Da es verschiedene Sorten von Back – und Bierhefe gibt, kann es durchaus sein, dass ein Betroffener nicht auf alle hefehaltigen Produkte verzichten muss. Auch ist wahrscheinlich, dass Betroffene auf absolut chemisch hergestellte Hefe reagieren, bei der von einem Naturprodukt keine Rede mehr sein kann.
Also besser auf Nummer sicher gehen und auf hefefreie Produkte zurückgreifen. Auch wir haben hefefreie Produkte im Sortiment.
Wir beraten Dich gerne.